Zu den Spieldaten

ROSA

Premiere: 10. September 2021, Haberhaus Bühne Schaffhausen
11. – 14. September 2021, Haberhaus Bühne Schaffhausen
6. – 11. November 2021, Theater Stadelhofen Zürich
2. – 6. April 2022, Theater PurPur Zürich

ROSA
Lebensgeschichte einer mutigen Frau
Für Menschen ab 5 Jahren

«Rosa klein, Hinkebein» rufen die Kinder im Chor.

Rosa ist klein und hinkt. Sie steht auf einen Stuhl, damit man sie hört.

Rosa sagt, was sie denkt, in der Schule, auf der Strasse, an Demonstrationen, in der Zeitung. Laut und deutlich.

Rosa kämpft für die Schwachen. Weshalb haben nicht alle Menschen die gleichen Rechte?

Rosa hasst Krieg. Sie liebt Leo und die Natur. Frei wie ein Vogel soll der Mensch sein!

Doch Rosa wird eingesperrt.

Rosa ist mutig und selbstbewusst und unbequem. Weil sie sagt, was ist, muss sie sterben.

Fasziniert von Rosa Luxemburg bringen wir einem jungen Publikum das herausragende Leben dieser mutigen, empathischen und lebensfreudigen Frau näher. Wir erzählen von der Zeit, in der sie lebte, und wofür sie starb. Noch heute bringen Menschen Rosen zu ihrem Denkmal in Erinnerung an den Mut und die Stärke einer Frau, die für Gerechtigkeit und Gleichheit kämpfte. Wie sähe die Welt wohl aus, wenn wir alle ein grosses Stück Rosa in uns hätten?

 

Regie: Corsin Gaudenz  Spiel: Nora Vonder Mühll und Stefan Colombo
Bühne, Ausstattung, Puppen: Barbara Rusterholz   Musik: Ilja Komarov
Dramaturgie: Trixa Arnold  Oeil extérieur: Theater Stadelhofen
Flyer: Remo Keller  Produktionsleitung: Cornelia Wolf

 

 

 

Kostenloses Angebot für Schaffhauser Schulen

 

Herzlichen Dank für die Unterstützung der Produktion

 

 

 

Datenschutz